Geschichte

Am 28.08.1998 wurde das Unternehmen gegründet. Bereits im Jahr 2000 wurde das Portfolio um Beratungsdienstleistungen im Lager- und Logistikbereich (Intra­logistik) erweitert. Wachsende Mitarbeiterzahlen und der Ausbau von Ge­schäfts­prozessen und der Firmenstruktur veranlassten ESKAPE im Jahr 2001 zum Bau eines eigenen Firmengebäudes in Kirkel-Limbach, welches 2002 bezogen wurde. In diesem Jahr wurde auch die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 vollzogen, die Geschäftstätigkeit wurde auf den nationalen Markt ausgeweitet.

 

2003 entwickelte ESKAPE Softwaresysteme zur standardisierten Daten- und Druckbearbeitung. Gleichzeitig stieg das Unternehmen in den internationalen Markt ein. Den Durchbruch gab es mit der Finalteilnahme bei der Verleihung des "Großen Preises des Mittelstandes 2005", ein großer Erfolg für die ESKAPE AG! Im folgenden Jahr musste man den Stammsitz erweitern. 1.200 qm stehen seitdem für bis zu 56 Mitarbeiter zur Verfügung.

Seit 2007 wurden Wertschöpfungsallianzen geschmiedet: Die intensive Zusam­men­arbeit mit Herstellern von Hand- und Fahrzeugcomputern – dienen dem Ziel, Lagerlösungen aus einer Hand anzubieten. Im Jahr 2009 erhielt das Unternehmen für die Logistiklösung „SLoTS“ den begehrten elog@istics award.

 

Seit 2010 existiert der ESKAPE Unternehmensverbund, der die Bereiche Tech­nische Dienstleistungen, Projektierung und Entwicklung als eigene verbundene Gesellschaften ausweist. Durch eine kontinuierliche Weiterent­wicklung ist heute aus dem Unternehmensverbund die ESKAPE Unternehmensgruppe entstanden.