Barcodescanner

Kurzdefinition

Barcodescanner sind Datenerfassungsgeräte, die verschiedene Typen von Barcodes lesen, decodieren, mit Daten auffüllen, trennen, kürzen und an ein Hostsystem weitergeben können. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen kabelgebundenen und kabellosen Systemen.

Kabelgebundene Scanner werden über ein Sch­nittstellenkabel an das Host­system, beispielsweise an einen PC, Waage, Kassensystem oder auch eine Maschine angeschlossen. Eine Stromversorgung des Scanners erfolgt entweder über die Hostschnittstelle oder über ein separates Netzteil.

Kabellose Datenerfassungsgeräte erweitern den Aktionsradius. Die Kom­munikation des Scanners  mit dem Hostsystem erfolgt in der Regel über eine Basisstation via Bluetooth bzw. 433 MHz oder über eine kompatible Schnittstelle direkt mit dem Hostsystem. Der Akku des Lesegerätes wird in der Regel über die Basisstation geladen.

Stationäre Industriescanner: Diese Datenerfassungsgeräte werden fest an einem Ort installiert und der zu dekodierende Code wird am Scanner vorbeigeführt. Die Festscanner werden in der Regel extern gesteuert, getrig­gert und über Bus- oder Netzwerksysteme verwaltet.

Kernprodukte mit Merkmalen

  • Universal Scanner:
  • Datalogic Quick Scan, 1D, Laser, kabelgebunden/mobil
  • Honeywell Xenon 1900, 2D, kabelgebunden/mobil
  • Datalogic Gryphon, 1D/2D/HC, LED/Laser, kabelgebunden/mobil
  • Zebra LS 2208, 1D, Laser, kabelgebunden
  • Zebra LI 42XX, 1D, LED/Laser, kabelgebunden/mobil
  • Zebra DS 6878, 1D/2D/Kamera, kabelgebunden
  • Industrial Scanner:
  • Datalogic PowerScan 8000/9000, 1D/2D, Laser, kabelgebunden/mobil
  • Honeywell Granit 19XX/ Granit 1280 i, 1D/2D, kabelgebunden/ mobil
  • Honeywell Voyager 120Xg, 1D, kabelgebunden/ mobil
  • Denso GT-10, 1D/2D, LED, mobil
  • Zebra 3XXX, 1D/2D, Laser, kabelgebunden/mobil
  • Direct Part Marking (DPM):
  • Cognex Dataman 8000, 1D/2D/Kamera mit zusätzl. Beleuchtung, kabelgebunden/mobil
  • Zebra DS35XX DP, 1D/2D/Kamera, kabelgebunden/mobil
  • Datalogic Powerscan 9500, kabelgebunden/mobil

Spezifikationen

Je nach Spezifikation stehen dabei verschiedene Scantechnologien rund um den Barcode zur Verfügung. Das Auslesen optischer Informationen erfolgt dabei mobil oder stationär, Kabel gebunden oder Funk gestützt. Je nach Anforderung kommen hierbei robuste oder weniger robuste Geräte zum Einsatz:

  • mit oder ohne Display bzw. Tastatur
  • Scanengines: Standardrange, Longrange: Laserscanner, CCD Scanner, Imager, Longrange Imager, DPM für direktmarkierte Teile
  • Bluetooth oder 433 MHz Funk
  • kabelgebunden: USB, RS232, IBM, PEN, Ethernet, PS/2
  • mit oder ohne proprietärem Betriebssystem
  • unterschiedliche IP Schutzklassen
  • Akkubetrieben, externe Spannungsversorgung oder über Datenkabel